Herzlich Willkommen bei unserem Verein.

Vielen Dank an unsere Unterstützer!


20. Herr-Berge Weihnachtsmarkt in Burkhardtsgrün

Der Weihnachtsmarkt der Herr-Berge in Burkhardtsgrün feiert am Samstag, den 01.12. sein 20. Jubiläum. Er findet zwischen 11:00 & 17:00 Uhr in Burkhardtsgrün in und rund um die Herr-Berge statt. Vorbeischauen lohnt sich! Der diesjährige Weihnachtsmarkt bietet viele kulinarische Highlights wie selbstgebackenen Kartoffelkuchen, selbstgemachte Crépes, Kesselgulasch und Speckfettschnittchen. Neben dem kulinarischen Angebot können sich die Besucher auf folgendes freuen:

 

- Herstellen von Räucherkerzen für Kinder
- Plätzchen-Bäckerei und Kreativ-Angebot für Kinder
- Besuch des Weihnachtsmarktes durch den Weihnachtsmann
- Tombola für Groß und Klein
- Eisenbahn der HERR-BERGE dreht im Haus ihre Runden
- Pferde-Reiten und Kutschfahrten mit dem Zucht- und Pensionspferdestall Weiser
- Testen von Entspannungstechniken und PC-gestütztem Gedächtnistraining
- Neu! Porträtfotografie zum mitnehmen
- Neu! Ausstellung von über 300 Räucherfiguren
- Präsentation von Produkten der Ergotherapie
- Bücherbörse zum Durchstöbern
- Verkauf landwirtschaftlicher Produkte, wie Apfelsaft, Wurst, Heu und Stroh, aus dem Umfang der Projektarbeiten der sozialtherapeutischen Wohnstätte
- Verschiedene Vorführungen handwerklicher Techniken, z.B. Töpfern, Schnitzen, Klöppeln
- Verkauf von kunstgewerblichen Produkten, Kerzen, Karten, Bildern, Schmuck u. a. durch „Maro-Möbel“ Schönheide sowie andere Anbieter
- Filzarbeiten durch „Die kleine Ruth“, „handmähd“ und Frau Mehlhorn
- Verkauf von Büchern und Kalendern des „Buch+laden“ Zschorlau
- Präsentation von Produkten aus dem Eine-Welt-Laden
- Verkauf von Blumen und weihnachtlichen Gestecken vom „Blumenfreund“ Haas
- Verkauf von Textilien & Accessoire durch die Boutique „Modetreff“ Schneeberg und von Strumpf- und Miederwaren der Firma Leichsenring, Stützengrün
- Verkauf von selbstgebackenen Plätzchen durch Burkhardtsgrüner Kindergartenkinder
- Angebot von Stollen und Schinken sowie Molkereiprodukten und Honig aus der Region

Diashow zu unserer Triathlon-Saison 2018

Gabi Fiebig, Olaf Fiebig und Jens Schilhan haben den Buß- & Bettag sportlich begangen. Alle 3 starteten beim Offenen Vereinscrosslauf der WSG Schwarzenberg - Wildenau e.V. in Geyer. Olaf Fiebig startete im Crosslauf über 5,6 km. Er kam mit einer Zeit von 25:28 min als Sieger in seiner Altersklasse (8. in der Gesamtwertung) ins Ziel. Gabi Fiebig und Jens Schilhan starteten über 11,2 km. Gabi kam in einer Zeit von 1:06:30 h als Zweite in ihrer Altersklasse ins Ziel. Jens Schilhan gelang zudem der 4. Rang in seiner Altersklasse. Er kam mit einer Zeit von 53:11 min ins Ziel.

Am Sonntag, den 18. November fand der 19. Werdauer Herbstmarathon statt. Unser Verein stellte 3 Teams, die am Paarmarathon teilgenommen haben. Beim Paarmarathon bilden 2 Läufer ein Team. Jeder Läufer absolviert einen Halbmarathon und es muss bei der Hälfte des Marathons abgeklatscht werden. Jens Schilhan und Michael Schmiedel bildeten unser erstes Team, Sebastian Schmidt und Mike Lorenz bildeten unser zweites Team und unser drittes Team bestand aus Jörg Müller und Jörg Unger. Alle 3 Teams zeigten tolle Leistungen.

Team Zeit 1. Läufer Zeit 2. Läufer Gesamtzeit Platzierung
Jens Schilhan & Michael Schmiedel 1:39:43 h 1:30:12 h 3:09:55 h 9.
Sebastian Schmidt & Mike Lorenz 1:41:33 h 1:44:09 h 3:25:42 h 15.
Jörg Müller & Jörg Unger 1:45:07 h 1:55:35 h 3:40:42 h 18.

Am Sonntag, den 28. Oktober fand in Glauchau die 33. Auflage des beliebten Glauchauer Herbstlaufes statt. Mike Lorenz startete für unseren Verein im Halbmarathon. Er benötigte für die 21,1 km lange Strecke eine Zeit von 1:40:26 h. Dies bedeutete den 18. Rang in seiner Altersklasse und den 122. Platz in der Gesamtwertung der Herren. Olaf Fiebig, Erik Werner und Gabi Fiebig starteten währenddessen über 10 km.

Sportler/-in Distanz Zeit Platz AK Platz M/W
Mike Lorenz 21,1 km 01:40:26 h 18. 122.
Olaf Fiebig 10 km 00:43:50 h 8. 68.
Erik Werner 10 km 00:45:25 h 9. 97.
Gabi Fiebig 10 km 00:55:47 h 10. 96.

Am Samstag, den 27. Oktober gingen Carmen Unger und Jörg Unger beim 21. Internationalen Sondershäuser Kristalllauf an den Start. Das Besondere an dieser Laufveranstaltung ist, dass sie
700 m unter Tage im Brügman-Schacht Sondershausen stattfindet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren einen 2,1 km langen Rundkurs 5 mal - so kamen die Teilnehmer auf 10, 5 km Laufstrecke. Damit sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht am Kopf verletzen können, gilt während der Veranstaltung Helmpflicht. Jörg Unger benötigte eine Zeit von 47:54 min, dies bedeutete den 31. Rang in seiner Altersklasse. Carmen Unger brauchte für diese Distanz 54:13 min, damit schaffte sie es als 15. in ihrer Alterskategorie ins Ziel.

Unsere Triathletinnen und Triathleten gehen in Wettkampfpause

Die Wettkampfsaison 2018 endete für die meisten unserer Triathletinnen und Triathleten mit dem Zwickauer Triathlon. Jetzt gilt es für die meisten unserer Sportlerinnen und Sportler sich von der abgelaufenen Saison zu erholen und sich für die kommende Saison vorzubereiten. Jetzt werden  vergangene Wettkämpfe analysiert, Stärken und Schwächen definiert, Ziele für die neue Saison formuliert,  die ersten Wettkämpfe geplant und sich mental auf die neue Saison vorbereitet. Wir wünschen unseren Triathletinnen und Triathleten eine angenehme wettkampffreie Zeit und eine tolle Vorbereitung auf die Saison 2019.

Auszeichnungsveranstaltung des Sächsischen Triathlon Verband e.v.

Am Samstag, den 20. Oktober fand die Auszeichnungsveranstaltung der erfolgreichsten sächsischen Triathletinnen und Triathleten im Erlebnishotel zur Schiffsmühle in Grimma statt. Der Sächsische Triathlon Verband e.v. ehrte die erfolgreichsten Teilnehmer der diesjährigen Landesmeisterschaften. Dazu zählten der Duathlon in Kamenz, der Olympische Triathlon an der Koberbachtalsperre, der Swim & Run in Taucha, der Sprinttriathlon in Zwickau und der Crossduathlon in Bautzen. Neben den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei Landesmeisterschaften wurden ebenfalls die Altersklassensieger und die Gesamtsieger (1. - 3. Platz) im STV Cup & im Super-STV Cup geehrt. Yvette Leuschke konnte sich den Gesamtsieg der Damen im STV Cup sichern und Marcus Günther konnte sich den Gesamtsieg der Herren im Super-STV Cup sichern. Carsten Hensel gelang zudem der 2. Rang in der Gesamtwertung der Herren im STV Cup und Carmen Unger schaffte den 3. Rang in der Gesamtwertung der Damen. Neben den Podiumsplatzierungen in den Gesamtwertungen der Cups schafften unsere Sportlerinnen und Sportler insgesamt 10 Altersklassensiege in den beiden Cupwertungen. Auch bei den Landesmeisterschaften schafften unsere Sportlerinnen und Sportler mehrere Podiumsplätze in ihren Altersklassen. Eine Übersicht über die Erfolge unserer Triathletinnen und Triathleten könnt Ihr hier einsehen.

Einer ganz besonderen Herausforderung stellten sich Sebastian Schmidt und Mike Lorenz am Wochenende vom 5. bis zum 7. Oktober diesen Jahres. Sie stellten sich der Tour de Tirol.
Die Tour de Tirol besteht aus 3 Läufen an 3 aufeinanderfolgenden Tagen. Am ersten Tag absolvierten die Teilnehmer den Söller Zehner (10 km Lauf), am zweiten Tag liefen sie den Kaisermarathon und am dritten Tag hielt die Mehrtagestour den Pölver Trail über 23 km für die Aktiven bereit. Insgesamt absolvieren die Teilnehmer somit 75 km mit 3500 Höhenmetern. Sebastian konnte alle 3 Etappen bestreiten. Er selbst sagte über dieses Erlebnis: "Ich konnte alle 3 Tage durchziehen. Von meiner Seite aus war es das härteste was ich bisher mitgemacht habe. Es war eine absolute Grenzerfahrung. Aber dennoch ein tolles Erlebnis mit zahlreichen wunderschönen Eindrücken.". Wir gratulieren ihm zum Erreichen der Ziellinie. Sein Laufkollege Mike Lorenz absolvierte die 1. Etappe der Tour problemlos. Allerdings litt er auf der 2. Etappe an starken Magenschmerzen, sodass er nach 37 km aussteigen musste. Er musste aufgrund anhaltender Schmerzen auf den Start an Tag 3 verzichten.

Sportler Etappe Zeit Rang AK Rang M/W
Sebastian Schmidt Söller Zehner 00:49:35 h 28. 221.
Mike Lorenz Söller Zehner 00:52:17 h 42. 276.
Sebastian Schmidt Kaisermarathon 06:13:05 h 34. 298.
Sebastian Schmidt Pölver Trail 03:21:31 h 36. 266.
Sebastian Schmidt Tour de Tirol Gesamt 10:24:11 h 20. 194.

Der 29. Angelika - Crosslauf bildete den Abschluss des diesjährigen Westerzgebirgslaufcups.
Olaf Fiebig startete über 10 km Laufen. Er absolvierte die Distanz in einer tollen Zeit von 51:25 min, damit konnte er den Sieg in seiner Altersklasse (Tageswertung) erringen. Nach 5 absolvierten Wettbewerben im Westerzgebirgslaufcup erzielte er auch in der Cupwertung den Sieg in seiner Altersklasse. Seine Ehefrau Gabi schaffte in der Cupwertung zudem den 3. Rang in ihrer Altersklasse. Wir gratulieren zu diesen tollen Leistungen.

Sportler/-in Wertungslauf Platz AK Punkte
Olaf Fiebig Stützengrün 1. 100
Olaf Fiebig Eibenstock 2. 80
Olaf Fiebig Schönheide 1. 100
Olaf Fiebig Johanngeorgenstadt - -
Olaf Fiebig Bockau 1. 100
Olaf Fiebig Endstand Cupwertung Altersklasse 1. 380
       
Gabi Fiebig Stützengrün 3. 60
Gabi Fiebig Eibenstock 2. 80
Gabi Fiebig Schönheide 3. 60
Gabi Fiebig Johanngeorgenstadt 3. 60
Gabi Fiebig Bockau - -
Gabi Fiebig Endstand Cupwertung Altersklasse 3. 260
Sportler Disziplin Distanz Zeit Rang M/W
Jörg Müller Crosslauf 18 km 2:39:22 h 76.
Sportler 1. Laufzeit Radzeit 2. Laufzeit Rang AK Rang M/W
Marcus Günther 23:08 min 1:16:25 h 15:10 min 6. 30.

Heidelberglauf & Haldenlauf Zwickau

Sportler/-in Veranstaltung Distanz Zeit Rang AK Rang M/W
Olaf Fiebig Haldenlauf Zwickau 3,5 km 15:17 min 4. 5.
Gabi Fiebig Heidelberglauf 10 km 53:53 min 1. 12.

Unser fleißigstes Ehepaar Gabi Fiebig und Olaf Fiebig nahmen in diesem Jahr an der Halbstundenlauf-Serie in Zwickau teil. Die Teilnehmer der Halbstundenlauf-Serie konnten insgesamt an 5 Wertungswettkämpfen teilnehmen. Das Ziel der Veranstaltung ist es in 5 Läufen á 30 Minuten so viele Meter wie möglich zu erzielen. Jeweils ein Laufresultat gilt als Streichergebnis. Olaf Fiebig konnte sich den Sieg in der Altersklasse M50 mit 28565 gelaufenen Metern sichern. Seine Ehefrau Gabi schaffte den 2. Rang in ihrer Altersklasse W50 mit 21520 gelaufenen Metern. Wir gratulieren zu diesen tollen Ergebnissen.

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Sächsische Triathlon Verband e.v. den STV-Cup.

Dieser bestand in diesem Jahr aus 9 Wettbewerben. Von diesen 9 Wettbewerben gingen die jeweils besten 7 Resultate in die Wertung ein. Ein Teilnehmer wurde für den STV-Cup erst dann gewertet, wenn er an mindestens 3 der 9 Veranstaltungen teilgenommen hat. Unsere Yvette Leuschke konnte sich den Gesamtsieg bei den Frauen sichern, Carsten Hensel gelang der 2. Rang in der Gesamtwertung der Herren und unsere Carmen Unger schaffte zudem den 3. Rang in der Gesamtwertung der Damen. Neben den tollen Ergebnissen in den Gesamtwertungen gelangen unseren Sportlern gleich 9 Altersklassensiege.
Wir gratulieren unseren Starterinnen und Startern zu ihren tollen Leistungen.

Sportler/-in Punktzahl Rang AK Rang M/W
Carsten Hensel 292 1. 2.
Yvette Leuschke 272 1. 1.
Marcus Günther 233 1. 4.
André Melech 223 1. 5.
Carmen Unger 200 1. 3.
Benjamin Heinz 189 1. 7.
Lisa Gelfert 152 1. 5.
Tim Schicker 132 1. 11.
Kimberly Leuschke 130 1. 7.
Ronny Voit 114 4. 14.
Sportler/-in Distanz Swim Bike Run Endzeit Rang AK Rang M/W
A. Melech, O. Pattaro,
H. Hönicke
Olympisch 22:52 min 1:25:53 h 48:47 min 2:38:58 h - 6.
Benjamin Heinz Sprint 11:15 min 0:33:56 h 18:28 min 1:04:45 h 1. 3.
Tim Schicker Sprint 12:34 min 0:36:18 h 18:21 min 1:08:43 h 3. 9.
Marcus Günther Sprint 13:02 min 0:35:55 h 19:08 min 1:09:34 h 3. 11.
Michael Schmiedel Sprint 12:45 min 0:39:25 h 19:32 min 1:13:29 h 5. 23.
André Melech Sprint 10:53 min 0:39:09 h 23:19 min 1:14:50 h 1. 27.
Ronny Voit Sprint 12:37 min 0:39:45 h 21:25 min 1:15:29 h 2. 30.
Oliver Werner Sprint 12:31 min 0:41:04 h 22:33 min 1:17:57 h 5. 38.
Domenico Löffler Sprint 19:34 min 0:39:15 h 18:23 min 1:19:52 h 7. 44.
Yvette Leuschke Sprint 18:30 min 0:51:51 h 31:44 min 1:45:20 h 4. 10.
Carmen Unger Sprint 17:42 min 0:55:06 h 29:29 min 1:45:52 h 1. 11.
J. Fritsch, P. Dinter, B. Hönicke Sprint 14:22 min 0:39:38 h 20:05 min 1:15:04 h - 5.
Jan Schmidt Einsteiger 8:46 min 0:31:39 h 12:12 min 0:55:57 h 1. 8.

Am Samstag, den 08. September fand die 23. Auflage des Drei-Talsperren-Marathons statt. Die Teilnehmer konnten sich in diesem Jahr über tolle Wetterbedingungen freuen. Die Teilnehmer des DTM konnten sich entweder auf dem Mountainbike oder im Laufschritt messen. Auch Sportler unseres Vereins waren mit dabei. Tim Schicker, Alexander Leonhardt, Klaus Gelfert und Michael Schmiedel stellten sich der anspruchsvollen Radstrecke über 50 km. Carsten Hensel, Ronny Voit, Holm Hönicke, Carmen Unger und Yvette Leuschke gingen über 30 km Rad an den Start. Olaf Fiebig absolvierte den Marathon, Mike Lorenz, Jörg Müller, Carsten Weiß und Jörg Unger stellten sich dem Halbmarathon und Michael Schmiedel, Sebastian Schmidt, Ronny Voit, Gabi Fiebig und Carmen Unger stellten sich der 8 km Laufstrecke. Damit gingen Michael Schmiedel, Ronny Voit und Carmen Unger bei gleich 2 Disziplinen an den Start. In der folgenden Tabelle findet Ihr unsere Ergebnisse.

Sportler/-in Wettkampf Zeit Platz AK Platz M/W
Tim Schicker 50 km Rad 1:54:49 h 7. 60.
Alexander Leonhardt 50 km Rad 1:59:30 h 41. 82.
Klaus Gelfert 50 km Rad 2:12:57 h 3. 174.
Michael Schmiedel 50 km Rad 2:17:23 h 82. 209.
Carsten Hensel 30 km Rad 1:24:03 h 6. 63.
Ronny Voit 30 km Rad 1:29:34 h 21. 83.
Holm Hönicke 30 km Rad 1:32:26 h 11. 92.
Carmen Unger 30 km Rad 1:44:50 h 5. 22.
Yvette Leuschke 30 km Rad 1:46:19 h 7. 26.
Olaf Fiebig 42,2 km Laufen 4:11:55 h 9. 44.
Mike Lorenz 21,1 km Laufen 1:41:30 h 3. 41.
Jörg Müller 21,1 km Laufen 1:44:05 h 4. 48.
Carsten Weiß 21,1 km Laufen 1:49:10 h 9. 65.
Jörg Unger 21,1 km Laufen 2:04:44 h 9. 110.
Michael Schmiedel 8 km Laufen 0:37:58 h 5. 17.
Sebastian Schmidt 8 km Laufen 0:39:07 h 2. 21.
Ronny Voit 8 km Laufen 0:42:56 h 4. 39.
Gabi Fiebig 8 km Laufen 0:48:03 h 2. 31.
Carmen Unger 8 km Laufen 0:55:13 h 6. 53.

Gabi Fiebig, eine unserer fleißigsten Sportlerinnen hat in diesem Jahr den 3. Rang in ihrer Altersklasse bei der 23. Auflage des Sparkassen-Vogtlandcups belegt. Gabi ging bei 4 der 7 Wertungsläufe, welche allesamt im Vogtlandkreis ausgetragen wurden an den Start.  

Lauf für das Leben

Sportler/-in Datum Sportart
Phillip Dinter 11.09.2018 Laufen
Steve Häcker 11.09.2018 Laufen
Ronny Voit 11.09.2018 Laufen
Carmen Unger 11.09.2018 Laufen
Sportler/-in Datum Sportart Distanz Zeit Rang M/W Rang AK
 Erik Werner 01.09.2018 Triathlon Halbdistanz 05:16:01 h 194. 29.
Sportler/-in Datum Sportart Distanz Zeit Platz M/W Platz AK
Marcus Günther 09.09.2018 Triathlon Olympisch  2:19:40 h 5. 3.
Benjamin Heinz 09.09.2018 Triathlon Sprint 1:01:40 h 2. 1.
Oliver Werner 09.09.2018 Triathlon Sprint 1:12:32 h 32. 5.
Michael Schmiedel 09.09.2018 Triathlon Sprint 1:13:49 h 37. 8.
Ronny Voit 09.09.2018 Triathlon Sprint 1:14:53 h 41. 2.
Christin Günther 09.09.2018 Triathlon Sprint 1:19:07 h 2. 1.
Phillip Dinter 09.09.2018 Triathlon Sprint 1:23:55 h 60. 4.
Sportler/-in Datum Sportart Distanz Zeit Platz AK
Gabi Fiebig 08.09.2018 Laufen 5 km 28:57 min 3.
Sportler/-in Datum Sportart Distanz Zeit Platz AK Platz M/W
Marcus Günther 07.09.2018 Triathlon Sprint 1:07:21 h 3. 6.
André Melech 07.09.2018 Triathlon Sprint 1:11:22 h 7. 17.
Carsten Hensel 07.09.2018 Triathlon Sprint 1:20:58 h 14. 62.
Yvette Leuschke 07.09.2018 Triathlon Sprint 1:34:40 h 5. 20.
Sportler/-in Datum Sportart Distanz Zeit Platz M/W
Sebastian Schmidt 07.09.2018 Laufen 9 km 47:24 min 28.
Mike Lorenz 07.09.2018 Laufen 9 km 47:34 min 30.
Erik Werner 07.09.2018 Laufen 9 km 1:02:42 h 68.
Sportler/-in Datum Sportart Distanz Zeit Platz AK
Marcus Günther 01.09.2018 Laufen 10 km 39:14 min 2.
Olaf Fiebig 01.09.2018 Laufen 10 km 41:44 min 1.
Gabi Fiebig 01.09.2018 Laufen 5 km 28:14 min 3.
Sportler/-in Datum Sportart Distanz Zeit Platz AK
Marcus Günther 01.09.2018 Rad 7 km 15:50 min 7.
Christin Günther 01.09.2018 Rad 7 km 18:39 min 1.

39. Tharandter-Wald-Lauf

Am Samstag, den 01. September wurde in Tharandt die 39. Auflage des Waldlaufes ausgetragen.
Die angebotenen Strecken zeichnen sich überwiegend durch ihren anspruchsvollen Charakter und die schönen Waldwege aus. Für unseren Verein ging Michael Schmiedel im Halbmarathon an den Start. Er schaffte es mit einer tollen Zeit von 1:34:09 h auf den 3. Platz in seiner Altersklasse.

30. Sparkassen KnappenMan

Am Wochenende vom 25. bis zum 26. August fand in der Oberlausitz am Dreiweiberner See die 30. Auflage des KnappenMan statt, eine Triathlonveranstaltung, die sich vereinsintern großer Begeisterung erfreut. Früher wurde der KnappenMan noch am Knappensee ausgetragen, dem der Triathlon seinen einprägsamen Namen verdankt.

Am Samstag fanden mit der Lang- & der Halbdistanz die beiden langen Kanten des Wochenendes statt. Marcus Günther und Carsten Hensel stellten sich beide der Halbdistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Rad & 21 km Laufen) und zeigten für sich persönlich gute Leistungen. Andre Melech, Olaf Pattaro und Jörg Unger absolvierten die Halbdistanz zudem als Staffel. Am Sonntag starteten Carmen Unger, Andre Melech, Phillip Dinter und Steve Häcker auf der Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Rad & 5 km Laufen). Alle vier konnten Podestplätze in ihren Altersklassen erreichen. Neben den Einzelstartern stellte unser Verein zudem 3 Sprintstaffeln. Die schnellste Staffel unseres Vereins war das Team um Benjamin Heinz, Olaf Pattaro und Jörg Unger. Anna Melech, André Häcker und Ruben Albusberger bildeten unser zweites Team und unser drittes Team wurde von Kimberly Leuschke, Nancy Pattaro sowie Yvette Leuschke gebildet. Unser jüngster Starter Kurt Müller ging zudem im Triathlon der Jugend B über 400m Schwimmen, 10 km Rad & 2,5 km Laufen an den Start. Den Abschluss des Wettkampfwochenendes bildete die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad & 10 km Laufen). Hier starteten Benjamin Heinz, Oliver Werner, Andre Melech, Ronny Voit, Jörg Müller und Christin Günther im Einzelwettbewerb. Benjamin Heinz schaffte es auf den 3. Rang in der Gesamtwertung. Neben den Einzelstartern stellte unser Verein nochmals eine Staffel. Diese wurde von Anna Melech, Marcus Günther und Mirko Eger gebildet.

Die Details zu unseren Ergebnissen findet Ihr unter diesem Bericht.

Sportler/-in Wettkampf Swim Bike Run Endzeit Rang AK Rang M/W
Marcus Günther Halbdistanz E 33:25 min 2:13:55 h 1:35:47 h 4:26:54 h 8. 33.
Carsten Hensel Halbdistanz E 36:23 min 2:26:51 h 2:21:21 h 5:30:33 h 11. 163.
Andre, Olaf, Jörg Halbdistanz S 27:00 min 2:25:05 h 1:48:37 h 4:43:44 h - DSQ
Benjamin Heinz Olympisch E 24:37 min 0:59:31 h 0:38:28 h 2:05:38 h 2. 3.
Oliver Werner Olympisch E 30:23 min 1:06:17 h 0:48:39 h 2:28:43 h 4. 49.
Andre Melech Olympisch E 23:12 min 1:07:31 h 1:00:34 h 2:35:01 h 7. 81.
Ronny Voit Olympisch E 29:30 min 1:10:33 h 0:53:30 h 2:37:02 h 10. 93.
Christin Günther Olympisch E 36:02 min 1:10:50 h 0:48:49 h 2:39:16 h 2. 6.
Jörg Müller Olympisch E 33:03 min 1:13:43 h 0:50:45 h 2:41:38 h 20. 119.
Anna, Marcus, Mirko Olympisch S 26:33 min 1:01:57 h 0:38:05 h 2:09:20 h - 6.
Andre Melech Sprint E 11:36 min 0:33:29 h 0:24:18 h 1:13:31 h 2. 11.
Phillip Dinter Sprint E 14:11 min 0:35:35 h 0:22:59 h 1:15:57 h 1. 20.
Steve Häcker Sprint E 12:33 min 0:36:34 h 0:25:06 h 1:17:39 h 3. 29.
Carmen Unger Sprint E 17:21 min 0:41:32 h 0:29:16 h 1:33:11 h 1. 31.
Benjamin, Olaf, Jörg Sprint S 12:14 min 0:34:27 h 0:24:53 h 1:14:12 h - 9.
Anna, André, Ruben Sprint S 13:05 min 0:38:03 h 0:22:10 h 1:16:31 h - 11.
Kimberly, Nancy, Yvette Sprint S 17:22 min 0:40:51 h 0:30:03 h 1:31:22 h - 32.
Kurt Müller Mini-Sprint E 8:09 min 0:19:28 h 0:12:54 h 0:43:33 h 5. 7.

39. Sommer-Bergland-Lauf Hammerbrücke

Am Samstag, den 25. August fand in Hammerbrücke (Vogtland) der 39. Sommer-Bergland-Lauf statt. Für unseren Verein gingen Olaf Fiebig und Gabi Fiebig an den Start. Gabi belegte in ihrer Altersklasse den 3. Rang über 7 km. Sie benötigte für diese Strecke eine Zeit von 42:15 min. Olaf absolvierte hingegen den Hauptlauf über 14 km - er schaffte es in seiner Altersklasse auf 2. Platz und benötigte eine Zeit von 1:02:14 h.

3. Scratolauf Hirschfeld & 6. Schwarzenberger Edelweißlauf

Am Sonntag, den 19. August gingen Jörg Unger, Sebastian Schmidt und Carmen Unger beim

3. Hirschfelder Scratolauf an den Start. Alle angebotenen Strecken hatten Cross-Charakter mit teilweise Asphalt-, Wald-, Feld- und Wiesenwegen, was das Laufen abwechslungsreich machte. Carmen Unger startete über 5 km Laufen, während Sebastian Schmidt und Jörg Unger 11,8 km absolvierten.

Am Sonntag fand zudem die 6. Auflage des Schwarzenberger Edelweißlaufes statt. Gabi Fiebig startete über 5 km, während Erik Werner und Olaf Fiebig über 10 km starteten. Die Strecken in Schwarzenberg sind mit einigen Höhenmetern und Kopfsteinpflasterpassagen gespickt, was das Laufen sehr anspruchsvoll werden lässt.

Sportler/-in Veranstaltung Distanz Zeit Rang AK Rang M/W
Carmen Unger 3. Hirschfelder Scratolauf 5 km 30:53 min 1. 16.
Sebastian Schmidt 3. Hirschfelder Scratolauf 11,8 km 57:36 min 3. 25.
Jörg Unger 3. Hirschfelder Scratolauf 11,8 km 1:05:05 h 4. 41.
Gabi Fiebig 6. Schwarzenberger Edelweißlauf 5 km 25:43 min 4. 8.
Erik Werner 6. Schwarzenberger Edelweißlauf 10 km 40:30 min 2. 13.
Olaf Fiebig 6. Schwarzenberger Edelweißlauf 10 km 43:00 min 2. 16.

O-See Challenge

Am Wochenende des 18. und 19. August fanden die Wettbewerbe der O-See Challenge statt. Marcus Günther, Carsten Hensel und Yvette Leuschke gingen beim O-See-Reduced über 750 m Schwimmen, 26 km Mountainbike und 5 km Trailrun an den Start. Sylvia Than und Ronny Voit stellten sich zudem dem langen Kanten (XTERRA). Hier mussten die Teilnehmer 1,5 km Schwimmen, 36 km Mountainbike und 10 km Trailrun absolvieren.

Sportler/-in Wettbewerb Swim MTB Trailrun Endzeit Rang AK Rang M/W
Ronny Voit XTERRA 29:18 min 2:45:45 h 1:13:57 h 4:32:14 h 25. 197.
Sylvia Than XTERRA 39:37 min 3:13:33 h 1:25:20 h 5:23:29 h 6. 43.
Marcus Günther O-SEE Reduced 13:25 min 1:15:00 h 0:25:24 h 1:56:28 h 6. 14.
Carsten Hensel O-SEE Reduced 14:48 min 1:29:05 h 0:38:33 h 2:26:56 h 20. 104.
Yvette Leuschke O-SEE Reduced 18:54 min 1:58:00 h 0:43:39 h 3:06:22 h 7. 38.

10. Sparkassen Panoramatour

Carmen Unger, Jörg Unger und Sebastian Schmidt stellten sich in diesem Jahr einer ganz besonderen Herausforderung: der Sparkassen Panoramatour. Die Panoramatour besteht aus 3 Teilstrecken, von denen jeweils eine am Freitag (10.08.), eine am Samstag (11.08.) und eine am Sonntag (12.08.) absolviert wurde. Der Auftakt zur Tour und auch zur ersten Etappe bildete am Freitagabend der 7,8 km lange Lauf von der Stadtkirche Königstein zur Festung Königsstein. Die zweite Etappe führte bei mit 17 °C idealen Sporttemperaturen auf 30 km vom Bad Schandauer Ortsteil Krippen durch Postelwitz und den Wolfsgraben hinauf nach Ostrau, vorbei am Falkenstein, auf der Unteren Affensteinpromenade entlang zum Zeughaus, bis ins Kirnitzschtal zum Flüßchen Kirnitzsch.Am Sonntag starteten die Sportler dann zur letzten Etappe, welche mit 15 km Länge erneut extrem fordernd war.

Sportler/-in Etappe Zeit Rang AK Rang M/W
Michael Schmiedel 1. 38:19 min 12. 87.
Sebastian Schmidt 1. 43:30 min 27. 205.
Jörg Unger 1. 47:27 min 29. 296.
Carmen Unger 1. 54:48 min 10. 130.
Sebastian Schmidt 2. 2:38:59 h 8. 55.
Jörg Unger 2. 2:59:18 h 13. 110.
Carmen Unger 2. 3:29:24 h 6. 48.
Sebastian Schmidt 3. 1:14:44 h 9. 62.
Jörg Unger 3. 1:35:04 h 19. 137.
Carmen Unger 3. 1:39:49 h 8. 61.
Sebastian Schmidt Endstand 4:37:13 h 8. 51.
Jörg Unger Endstand 5:21:49 h 12. 100.
Carmen Unger Endstand 6:04:02 h 4. 38.

20. Pöhler Triathlon & 30. Gisa Triathlon Halle

Am Sonntag, den 12. August gingen unsere Triathleten gleich bei zwei Veranstaltungen an den Start. Benjamin Heinz, Lisa Gelfert, Michael Schmiedel, Andre Melech und Jörg Müller gingen bei der 20. Auflage des Pöhler Triathlons an den Start. Hier absolvierten die Teilnehmer 750 m Schwimmen, 20 km Rad und 5,9 km Laufen. Das Highlight des diesjährigen Pöhler Triathlons war die veränderte Schwimmstrecke: die Teilnehmer starteten nach einer Dampferfahrt von der Schlosshalbinsel und schwammen zum anderen Ufer, wo sich der Wechselgarten, das Organisationsteam und der Zielbereich befanden. Kurz vor Wettkampfbeginn machte sich ein starker Wind bemerkbar, der das Schwimmen und das Radfahren zunehmend erschwerte. Zum Glück war es für alle Teilnehmer gleich fordernd, sodass hier alle zu kämpfen hatten. Beim abschließenden Lauf über 5,9 km spielte der Wind dann keine Rolle mehr. Lisa Gelfert wurde nach einem beherzten Rennen Zweite in der Gesamtwertung der Damen und schaffte damit erneut einen Podestplatz.

Erik Werner startete zudem zu gleicher Zeit beim 30. Gisa Triathlon in Halle. Er absolvierte 400 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen. Er stieg nach einer guten Schwimmleistung als 7. aus dem Wasser und fiel nach dem Radfahren und Laufen lediglich ein paar Positionen zurück und landete im Endeffekt auf einem tollen 11. Rang in der Gesamtwertung.

Sportler/-in Veranstaltung Swim Bike Run Endzeit Rang AK Rang M/W
Benjamin Heinz Pöhler Triathlon 14:35 min 33:17 min 21:13 min 1:09:05 h 2. 4.
Lisa Gelfert Pöhler Triathlon 15:37 min 39:51 min 26:08 min 1:21:36 h 1. 2.
Michael Schmiedel Pöhler Triathlon 16:21 min 39:50 min 25:49 min 1:22:00 h 14. 56.
Andre Melech Pöhler Triathlon 13:25 min 39:13 min 31:31 min 1:24:09 h 8. 82.
Jörg Müller Pöhler Triathlon 20:32 min 43:02 min 28:49 min 1:32:23 h 26. 189.
Erik Werner Triathlon Halle 6:04 min 37:55 min 21:27 min 1:07:16 h 2. 11.

14. Sparkassen Festungslauf Königstein

Am Freitag, den 10. August gingen Michael Schmiedel, Sebastian Schmidt, Jörg Unger und Carmen Unger bei der 14. Auflage des Festungslauf Königstein an den Start. Alle 4 absolvierten die 7,8 km lange Strecke, welche mit 255 Höhenmetern gespickt ist. Die Teilnehmer trotzten dem anspruchsvollen Profil der Strecke und gaben dennoch ihr Bestes.

Sportler/-in Laufzeit Platz AK Platz M/W
Michael Schmiedel 38:19 min 12. 87.
Sebastian Schmidt 43:30 min 27. 205.
Jörg Unger 47:27 min 29. 296.
Carmen Unger 54:48 min 10. 130.

Scheibenberger Berglauf

Am 04. August fand der Scheibenberger Berglauf statt. Für unseren Verein ging unser fleißiges Ehepaar Gabi Fiebig und Olaf Fiebig an den Start. Beide überzeugten erneut mit tollen Leistungen. Diesmal stellten sich die beiden einer 8,8 km langen Strecke, welche sich überwiegend dank der vielen Höhenmeter auszeichnet. Olaf benötigte 47:34 Minuten und kam als 6. in der Gesamtwertung der Herren ins Ziel. Gabi benötigte 1:01:33 h - dies bedeutete einen ebenso starken 4. Rang in der Gesamtwertung der Damen.

Swim & Run Louise

Am Samstag, den 04. August fand im Haselbachtal in der Nähe von Kamenz der Swim & Run an der Louise statt. Für unseren Verein starteten Benjamin Heinz, Marcus Günther, Michael Schmiedel, Oliver Werner und Phillip Dinter im Wettbewerb der Triathlon Landesliga Sachsen. Unsere 6 Aktiven stellten sich 800 m Schwimmen und 8 km Laufen. Unserer Einschätzung nach war die Schwimmstrecke ein gutes Stück länger. Die Laufstrecke war mit einigen steilen Anstiegen und steilen Abhängen gespickt. Unser 6-köpfiges Team konnte sich den 4. Platz von 9 Mannschaften sichern. Unser Ziel für die letzten 2 Ligawettkämpfe ist es, einmal unter die besten 3 Mannschaften der Tageswertung zu gelangen. 

Unser Michael Schmiedel stellte sich der Distanz des Hauptlaufes gleich 2 mal. Er fühlte sich super und legte bei seinem 2. Start des Tages noch einmal eine tolle Leistung hin.

Sportler Wettbewerb Schwimmzeit Laufzeit Endzeit Platzierung
Benjamin Heinz STV-Liga 17:01 min 35:25 min 0:52:26 h 4.
Marcus Günther STV-Liga 19:17 min 37:22 min 0:56:39 h 11.
Michael Schmiedel STV-Liga 20:55 min 41:14 min 1:02:09 h 21.
Andre Melech STV-Liga 16:01 min 46:25 min 1:02:25 h 22.
Oliver Werner STV-Liga 20:43 min 45:12 min 1:05:54 h 25.
 Phillip Dinter STV-Liga 19:44 min 55:25 min 1:15:09 h 31.
Michael Schmiedel Hauptwettbewerb 21:32 min 42:44 min 1:04:16 h 14.

27. Schönheider Stauseetriathlon

Am Samstag, den 28. Juli fand der Schönheider Stauseetriathlon zum 27. Mal statt. Dieses Jahr wurde er aufgrund vieler Straßensperrungen als Crosstriathlon ausgetragen. Michelle Schmidt und Kurt Müller absolvierten den Einführungswettkampf (200 m Schwimmen, 7,5 km Rad, 2 km Laufen). Kurt konnte hier seine Altersklasse gewinnen, während Michelle sich in ihrer AK den 3. Platz sichern konnte. Tim Schicker, Lisa Gelfert, Kimberly Leuschke, Marcus Günther, Michael Höhlig, Ronny Voit, Yvette Leuschke, Carsten Hensel, Jörg Müller, Carmen Unger und Klaus Gelfert starteten in der Einzelwertung des Hauptwettkampfes über 500 m Schwimmen, 15 km Rad und 5 km Laufen. Tim Schicker sicherte sich den Sieg bei den Herren und Lisa Gelfert gewann bei den Damen. Yvette Leuschke und Klaus Gelfert kamen jeweils auf den 2. Platz in ihren Altersklassen. Kimberly Leuschke, Marcus Günther und Carmen Unger kamen zudem in ihren Altersklassen auf den jeweils 3. Platz. Neben den Einzelstartern stellte unser Verein noch 3 Staffeln. Steve Häcker, Oliver Werner und Pascal Eigelt sicherten sich den Sieg der Männerstaffeln. Unsere beiden anderen Staffeln SV Burkhardtsgrün 2 (Nancy Pattaro, Olaf Pattaro & Mandy Pattaro) und SV Burkhardtsgrün 3 (Anna Melech, Toni Unger & Jörg Unger) schrammten mit den Plätzen 4 und 5 in der Mixed-Wertung knapp am Podest vorbei.

Sportler/-in Wettkampf Zielzeit Rang AK Rang M/W
Tim Schicker Sprint Einzel 1:07:41 h 1. 1.
Marcus Günther Sprint Einzel 1:12:29 h 3. 5.
Lisa Gelfert Sprint Einzel 1:16:34 h 1. 1.
Michael Höhlig Sprint Einzel 1:19:01 h 5. 14.
Ronny Voit Sprint Einzel 1:25:20 h 5. 18.
Carsten Hensel Sprint Einzel 1:27:28 h 7. 21.
Jörg Müller Sprint Einzel 1:28:03 h 8. 23.
Klaus Gelfert Sprint Einzel 1:28:52 h 2. 24.
Carmen Unger Sprint Einzel 1:41:55 h 3. 7.
Yvette Leuschke Sprint Einzel 1:44:03 h 2. 8.
Kimberly Leuschke Sprint Einzel 1:55:13 h 3. 10.
Steve Häcker, Oliver Werner, Pascal Eigelt Sprint Team 1:06:30 h - 1.
Nancy Pattaro, Olaf Pattaro, Mandy Pattaro Sprint Team 1:23:44 h - 4.
Anna Melech, Toni Unger, Jörg Unger Sprint Team 1:25:25 h - 5.
 Kurt Müller Supersprint Einzel 0:42:45 h 1. 3.
Michelle Schmidt Supersprint Einzel 0:49:46 h 3. 4.

35. Leipziger LVB Triathlon

Am Sonntag, den 23. Juli fand die 35. Auflage des Leipziger Triathlons statt. Dieser Triathlon hat seit mehreren Jahren einen festen Platz in unserem Wettkampfkalender und zählt zu den beliebtesten Veranstaltungen unserer Triathleten. Für unseren Verein starteten 18 Sportlerinnen und Sportler.
4 davon absolvierten den Olympischen Triathlon (1,55 km Schwimmen, 42 km Rad, 10 km Laufen), die restlichen 14 Starterinnen und Starter absolvierten die Sprintdistanz (0,55 km Schwimmen, 21 km Rad, 5 km Laufen). Unseren Sportlerinnen und Sportlern gelangen dabei 2 Podestplatzierungen in der Gesamtwertung. Im Sprinttriathlon schafften es Lisa Gelfert (3. Rang Damen) und Benjamin Heinz (3. Rang Herren) auf das Siegertreppchen. Sylvia Than (3. Platz Altersklasse, Olympischer Triathlon) und André Melech (2. Platz Altersklasse, Sprinttriathlon) rundeten das gute Ergebnis ab.

Sportler/-in Wettbewerb Swim Bike Run Endzeit Rang AK Rang M/W
Benjamin Heinz Sprint 9:25 min 32:04 min 17:35 min 1:01:38 h 2. 3.
Tim Schicker Sprint 9:54 min 34:46 min 17:53 min 1:05:39 h 4. 14.
André Melech Sprint 9:18 min 34:39 min 22:32 min 1:09:40 h 2. 28.
Erik Werner Sprint 11:16 min 36:00 min 19:30 min 1:10:16 h 9. 33.
Oliver Werner Sprint 11:53 min 33:39 min 21:07 min 1:10:26 h 4. 36.
Lisa Gelfert Sprint 10:46 min 38:46 min 20:13 min 1:12:57 h 1. 3.
Michael Schmiedel Sprint 12:51 min 37:27 min 21:08 min 1:15:38 h 15. 79.
Phillip Dinter Sprint 11:16 min 39:05 min 23:17 min 1:17:53 h 5. 119.
Steve Häcker Sprint 10:08 min 38:55 min 25:17 min 1:18:06 h 9. 124.
Carsten Hensel Sprint 11:23 min 36:48 min 28:10 min 1:20:54 h 7. 172.
Nancy Pattaro Sprint 12:18 min 42:00 min 27:05 min 1:25:51 h 18. 48.
Carmen Unger Sprint 15:05 min 43:09 min 28:12 min 1:31:36 h 4. 84.
Yvette Leuschke Sprint 17:28 min 44:19 min 29:50 min 1:37:26 h 13. 120.
Kimberly Leuschke Sprint 14:01 min 45:26 min 35:52 min 1:40:03 h 13. 132.
Marcus Günther Olympisch 28:30 min 1:04:39 h 40:53 min 2:17:14 h 10. 44.
Ronny Voit Olympisch 31:15 min 1:13:23 h 47:54 min 2:35:48 h 19. 199.
 Christin Günther Olympisch 37:06 min 1:16:08 h 47:52 min 2:45:14 h 7. 23.
Sylvia Than Olympisch 39:12 min 1:19:02 h 1:01:23 h 3:04:57 h 3. 56.